ARBEITSGEMEINSCHAFT PÄDIATRISCHE IMMUNOLOGIE

PÄDIATRISCHE IMMUNOLOGIE (API) e.V.

 

Eine Übersicht über CID-Kliniken findet sich HIER.

 

Personelle Voraussetzungen

  • mind. 2 in Vollzeit an der Klinik beschäftigte Fachärzte für Kinder- und Jugendmedizin mit Erfahrung in pädiatrischer Immunologie
  • 24 h-Erreichbarkeit eines Arztes der Einrichtung als Kontakt für die Screeninglaboe (inkl. Wochenenden und Feiertage)
  • unmittelbare Terminvergabe zur Erhebung der (Familien-) Anamnese und klinischen Untersuchung

Strukturelle Voraussetzungen

LABOR

  • Immunologisches Labor vor Ort oder in Kooperation
  • Befähigung zur Durchführung der Stufe1-Diagnostik
  • Teilnahme an Ringversuchen

REGISTER

  • Aktive Meldung in das ESID-/PID-NET-Register

Verpflichtungen

  • positiv gescreente Patienten mit auffälliger Bestätigungsdiagnostik müssen an ein CID-Zentrum zur Planung einer weiterführenden Therapie (i.d.R. Stammzelltransplantation) zugewiesen werden
  • Rückmeldung der Befunde der Konfirmationsdiagnostik an das Screeninglabor

Labordiagnostik


  • Verfügbarkeit jederzeit werktags
  • Befundung werktags binnen 24 Stunden
  • Teilnahme an Ringerversuchen (Immunphänotypisierung)

Parameter der "Stufe 1":

  • Differentialblutbild
  • IgM, IgG, IgA, IgE
  • Quantitative Immunphänotypisierung mit

          - T-Zellen (CD3 / CD4 / CD8)

          - T-Zell-Naivität (CD45RA / CD45R0)

          - B-Zellen (CD19)

          - NK-Zellen (CD3 / CD16 / CD56)

 

 

 

 Screening-HOTLINE

0800 / 588 7975

Info-Telefon für Ärzte und Zuweiser

Mo - Fr 9°° - 17°° Uhr

 


 

Kontakt:

API-Geschäftsstelle 

Dr. med. Volker Umlauf

v.umlauf(at)api-ev.eu

 

244769